Frequently Asked Questions

Auf dieser Seite beantworten wir eine Reihe von Fragen, die uns Kunden regelmäßig stellen. Sollte Sie weitere Fragen haben, die hier noch nicht beantwortet sind, nehmen Sie jederzeit gerne per E-Mail (info@segelreinigung.net) oder Telefon (0431 7199962) Kontakt mit uns auf.


Kann ich Ihnen die zu reinigenden Teile auch zusenden?

Ja! Auch wenn Sie Ihre Segel, Sprayhood oder Persenning nicht bei uns in Kiel oder einem unserer Kooperationspartner abgeben können, haben Sie die Möglichkeit, unsere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Senden Sie uns einfach die zu reinigenden Teile zu und der Rückversand geht sogar auf unsere Kosten!

Wie werden die Segel gereinigt?

Die Segel durchlaufen für die Reinigung einen mehrstufigen Prozess, der im Details auf der Seite „Segel reinigen“ beschrieben ist. Dabei beinhaltet die Reinigung sowohl den Einsatz unserer speziellen Horizontal-Bürstenwaschanlage und die manuelle Bearbeitung der Segel per Hand. Explizit möchten wir darauf hinweisen, dass wir die Segel niemals in Trommelwaschanlagen reinigen, da dies einen negativen Effekt auf die Leistungsfähigkeit der Segel haben könnte.

Leiden die Fensterfolien bei der Reinigung, d.h. werden diese zerstört, „blind“ oder milchig?

Nein, da wir diese Stücke ausschließlich mit Hilfe unserer Horizontalbürstenwaschanlage und händisch reinigen, werden die Fenster nicht beschädigt. Im Gegenteil: Durch die anschließende Politur werden die Fenster optisch sogar aufgewertet.

Bieten Sie auch die „Regeneration“ von Segeln an?

Technisch wären wir in der Lage, Ihnen die von anderen Anbietern so genannte „Regeneration“ von Segeln anzubieten, bei der mit Hilfe von speziellen Harzen den Segeln wieder zu einem festeren Griff verholfen wird. Generell raten wir von dieser Anwendung allerdings eher ab und bieten Ihnen primär die Entfernung von Schmutz und Spak sowie die Imprägnierung der Segel an, wodurch diese gegen Wiederanschmutzung und vermehrte Wasseraufnahme gut geschützt werden.

Der Hauptgrund für unsere ablehnende Haltung zu der so genannten „Regeneration“ von Segeln ist, dass dies nicht zur „Wiedergeburt“ eines alten Segels führt. Die Leistung, die ein neu geschnittenes Segel bringt, wird es dadurch niemals erreichen können. Die Breite Masse der mit uns zusammenarbeitenden Fachleute/Segelmacher teilt im Übrigen diese Meinung. Manchmal ist es besser, das Geld in ein neues Segel zu investieren.

Wie unterscheidet sich die Berechnung der Preise nach der Größe von der Berechnung nach dem Gewicht?

Wir halten die Berechnung der Preise für die Reinigung von Segeln und Bootstextilien (z.B. Sprayhood, Persenning) ausschließlich nach der Größe und nicht – wie einige andere Anbieter im Markt dies praktizieren – nach dem Gewicht für die deutlich kundenfreundlichere Variante. Insbesondere nicht demontierbare Teile, wie z.B. Kopfplatten, Kauschen und Schäkel führen zu einer Gewichtserhöhung ohne Gegenleistung. Das folgende Preisbeispiel für ein Laminatsegel zeigt den Unterschied klar auf:

Berechnung nach Gewicht (Preis eines bekannten Yacht- und Bootsausrüsters): 34 kg x € 27,00 (pro kg) = € 918,00
Berechnung nach Größe: 67 qm x € 9,00 (pro qm) = € 603,00
– Ersparnis bei uns: € 315,00